Kerzen

Zaubere das besondere Leuchten!

Das Ergebnis wird garantiert einmalig

Was gibt es schöneres als mit Wachslinsen, Wachsgranulat oder Kerzen-Gel, Kerzenfarbe, Kerzenduft, Docht und einer Gießform ein Kerzen-Unikat selber herzustellen? 

Klassische Kerzengestaltung mit Verzierwachs

Dekoriere deine Kerze zu zahlreichen Anlässen: ob Taufe, Konfirmation, Kommunion oder Hochzeit – hier kannst du dir deine Lieblingsfarben an Verzierwachsplatten und Kerzen-Pens zusammenstellen und loslegen.

Und so geht's mit Wachslinsen:

Fixiere den Docht in einer geeigneten Kerzen-Gießform entsprechend der beiliegenden Anleitung.

Achte dabei auf die Richtung des Dochtes. Wenn du ihn andersrum verwendest, brennt deine Kerze nicht ab.

Fülle Wasser in einen Kochtopf und erhitze es. 

Die gewünschte Menge an Wachslinsen im Wasserbad erhitzen.

Färbe das flüssige Wachs mit Farbtabletten, dabei kannst du auch verschiedene Farbtöne mischen. 

Kerzenduftöl macht deine Kerze zu etwas ganz Besonderem.

Gieße das flüssige Wachs vorsichtig und gleichmäßig in die vorbereitete Gießform und lasse es dann ca. einen Tag abkühlen.

Beim Abkühlen des Wachses bildet sich manchmal ein kleiner Kratzer in der Mitte der Kerze, der durch Nachgießen aufgefüllt werden kann.

Ziehe die abgekühlte Kerze vorsichtig am Docht aus der Gießform.

Sollte dies nicht klappen, lege die Form für kurze Zeit ins Gefrierfach.

Wachslinsen | Kerzen-Gel

Farben | Düfte

Dochte

Gießformen

Ein wenig Inspiration